Auch in diesem Jahr hat wieder ein Team von Habermann IP am Darmstädter Merck-Firmenlauf teilgenommen. Der seit 2012 regelmäßig stattfindende Lauf wird von dem Darmstädter Chemie- und Pharmaunternehmen MERCK ausgerichtet, um Unternehmen, Institutionen, Einrichtungen, Behörden und Vereine aus der Region eine Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Angehörigen, Mitgliedern oder Mitarbeitern für Ihr Unternehmen einzusetzen.

Wie in den Jahr zuvor war neben den Aspekten Gesundheitsförderung, Mitarbeitermotivation und Gemeinschaftlichkeit auch wieder die Unterstützung regionaler gemeinnütziger Projekte ein wesentlicher Bestandtteil des Veranstatlungskonzepts. Von der Startgebühr der mehr als 5150 gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde in diesem Jahr jeweils 1 Euro an die Feuerwehr Arheilgen, das Sportamt der Stadt Darmstadt „Internationale Schülerspiele Ufa“, die Darmstadt Whippets und die Darmstädter Werkstätten gespendet.

Das Team von Habermann IP war auch am neuen Austragungsort rund um den Messplatz in Darmstadt in der Lage, sich gegenüber der starken Konkurzen einen sehr guten Platz im Mittelfeld der Teamwertung zu sichern.

Nicht zuletzt aufgrund des innovationsfreundlichen Umfelds an unseren Standorten Darmstadt, Meschede und Wiesbaden, ist unsere Kanzlei in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Diese positive Entwicklung veranlasst uns, unsere Kanzleistruktur an die sich damit ergebenden neuen Anforderungen anzupassen.

Katscher Habermann Patentanwälte nimmt eine Umfirmierung vor. Ab sofort tritt unsere Kanzlei unter dem Namen Habermann Intellectual Property (Habermann IP) auf. Web- und Mailadressen haben wir angepasst. Alle weiteren Kontaktdaten bleiben unverändert.

Des Weiteren nehmen wir eine Änderung der Rechtsform vor. Zukünftig ist unsere Kanzlei eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB). Die Umfirmierung betrifft ab sofort alle neuen sowie alle bestehenden Mandate.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserer Mandantschaft für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Vergangenheit bedanken. Darüber hinaus freuen wir uns darauf, neue Mandanten in unseren Räumlichkeiten in Darmstadt, Meschede oder Wiesbaden begrüßen zu dürfen.

Für den weiteren Ausbau unserer Kanzleistandorte in Darmstadt und Meschede suchen wir Kollegen/Kolleginnen, vorzugsweise aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Physik, Elektrotechnik oder mit vergleichbarem fachlichen Hintergrund.

Sie verfügen über eine dienstleistungsorientierte Einstellung sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement. Ein umfassendes technisches und rechtliches Fachwissen sowie sehr gute Englischkenntnisse setzen wir voraus. Die Zulassung zum European Patent Attorney wäre von Vorteil oder sollte angestrebt werden.

In unserer Kanzlei erwartet Sie ein professionelles, engagiertes und kollegiales Team von Anwälten und Fachangestellten und ein breites Aufgabenspektrum. Eine schnelle Assoziierung bieten wir gerne an.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Latza in unserer Kanzlei gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

Habermann Intellectual Property
Dr. Elke Latza
Dolivostraße 15a
64293 Darmstadt

oder per E-Mail an latza@habermann-ip.de.

Nach nur zwei Jahren seit der Eröffnung des Büros in Meschede wird Katscher Habermann Patentanwälte vom Südwestfalen Manager auf Platz 1 der bedeutendsten Patentanwaltskanzleien in der Region gesetzt.

„Wir hatten den Standort in Meschede ganz bewusst gewählt, um von dort aus Geschäftspartner im aufstrebenden Wirtschaftsraum Südwestfalen im persönlichen Gespräch betreuen zu können“, betont Dr. Sebastian Clever, Leiter des Büros Meschede. „Dass wir uns in so kurzer Zeit so fest im Markt etablieren konnten, um Rang 1 im neutralen Ranking des Südwestfalen Managers zu erlangen, bestätigt uns in unserer unternehmerischen Ausrichtung.“

Der Südwestfalen Manager ist ein unabhängiger Verlag, der regelmäßig, neutral und branchenübergreifend Unternehmen nach ihrer Bedeutung in der Region bewertet.

Ab Dezember 2017 ist Katscher Habermann Patentanwälte mit einem eigenen Büro in Wiesbaden vertreten. Von Wiesbaden aus werden zukünftig Mandanten aus der Region betreut. Weiterlesen

firma.de ist Experte für Firmengründungen. Die Experten von firma.de stehen Gründern in allen Fragen der Unternehmensgründung zur Seite.

Insbesondere im Zusammenhang mit allen patentrechtlichen Fragen stellen wir in Kooperation mit firma.de unsere Erfahrung und Expertise bei der Unternehmensgründung allen Gründern gerne zur Verfügung.



Am 9. November 2017 findet die diesjährige MANAGER MESSE im Kaiserhaus in Arnsberg-Neheim statt. Das Team von Katscher Habermann Patentanwälte wird auch hier mit einem eigenen Stand vertreten sein. Besuchen Sie uns und kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite http://managermesse.suedwestfalen-manager.de

 

Unser Team wird auf der Job- und KarriereMesse Darmstadt am 16. und 17. September 2017 im darmstadtium in Darmstadt vertreten sein. Besuchen Sie uns am Stand 94 in der Start-Up-Lounge.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.job-karriere-darmstadt.messe.ag/

KHP_Anzeige_Messe_DA_16AUG17_II_Seite_1

Zum nunmehr dritten Mal hat in diesem Jahr ein Team von Katscher Habermann am Darmstädter Merck-Firmenlauf teilgenommen. Der Lauf wird seit 2012 regelmäßig von dem Darmstädter Chemie- und Pharmaunternehmen MERCK ausgerichtet, um Unternehmen, Institutionen, Einrichtungen, Behörden und Vereine aus der Region eine Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Angehörigen, Mitgliedern oder Mitarbeitern für Ihr Unternehmen einzusetzen.

Neben den Aspekten Gesundheitsförderung, Mitarbeitermotivation und Gemeinschaftlichkeit stand auch in diesem Jahr wieder die Unterstützung regionaler gemeinnütziger Projekte im Fokus. Von der Startgebühr der mehr als 4000 gemeldeten Teilnehmer wurde in diesem Jahr jeweils 1 Euro an die Jugendfeuerwehr Arheilgen, den Verein krebskranker Kinder und die Darmstädter Werkstätten gespendet.

Das Team von Habermann Intellectual Property war auch in diesem Jahr in der Lage, sich gegenüber der starken Konkurrenz einen sehr guten Platz im Mittelfeld der Teamwertung zu sichern.

Die Unionsmarke erfreut sich seit ihrer Einführung im Jahr 1996 steigender Beliebtheit als kostengünstig erhältliches Schutzrecht, das nach der Eintragung im Register des Europäischen Amts für Geistiges Eigentum einen einheitlichen Markenschutz in allen, derzeit 28 Mitgliedsstaaten der EU bietet. Durch den im Juni 2016 durch ein Referendum beschlossen Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der EU wird in nunmehr absehbarer Zeit ein wichtiger Wirtschaftraum aus dem Gebiet der EU und somit voraussichtlich auch aus dem geografischen Schutzbereich der Unionsmarke herausgefallen. Weiterlesen